Wasserrettung

Bei herrlichem Wetter wurde die Feuerwehr Neufahrn zusammen mit einem Großaufgebot an Wasserrettungseinheiten zum Mühlsee gerufen. Dort wurde beobachtet, wie ein junger Mann beim Versuch eine der Badeinseln zu erreichen, untergegangen war. Kurz nach Einsatz der Tauchereinheiten konnte der Mann unter Wasser gefunden und an Land gebracht werden. Der Schwimmer wurde unter Reanimationsbedingungen in eine Münchner Klinik gebracht, wo er laut Medienberichten kurz nach Ankunft verstarb.

Die Feuerwehr Neufahrn möchte daher auf die Gefahren beim Baden hinweisen. Da die Mühlseen alte Baggerseen sind, ist die Wassertiefe nicht zu unterschätzen. Bitte beachten Sie immer die Baderegeln.

Weitere Informationen in der Presse:

Bericht des Freisinger Tagblatt

Bericht des BR (inkl. Video)


Einsatzart Sonstige Tätigkeiten
Alarmierung
Einsatzstart 2. Juni 2019 15:19
Fahrzeuge KdoW
LF 20 (THL)
RW 2
Alarmierte Einheiten FF Neufahrn
KBM Jasch
FF Unterschleißheim (Tauchereinheit)
Rettungsdienst
Notarzt
Rettungshubschrauber
Polizei
Polizeihubschrauber
Wasserwacht Neufahrn
Wasserwacht Eching
Wasserwacht Freising
Wasserwacht Kranzberg
Wasserwacht Moosburg a. d. Isar
Wasserwacht Erding