Verkehrsunfall

Kurz vor 13 Uhr musste die Feuerwehr Neufahrn mit zwei Fahrzeugen und einem halben Dutzend Einsatzkräfte zu einem Verkehrsunfall in die Dietersheimer Straße in Neufahrn ausrücken. Drei Pkw und ein kleiner, glücklicherweise nicht mit Kindern besetzter Schulbus waren in einen Auffahrunfall verwickelt. Eine Fahrerin erlitt einen Schock und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Die Feuerwehr verhinderte mittels Bindemittel ein Abfließen auslaufender Betriebsstoffe in die Kanalisation und übernahm kurzzeitig die Verkehrsregelung an der Unfallstelle. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen ist zum Teil nicht unerheblich. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Jens-Peter Lentrodt, Pressesprecher Feuerwehr Neufahrn


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung
Einsatzstart 25. Juni 2019 12:57
Fahrzeuge MZF
LF 8/6
Alarmierte Einheiten FF Neufahrn (eine Gruppe)
Rettungsdienst
Polizei