Verkehrsunfall A 92

Mittwoch 13.11.2019, 06:49 Uhr, die Feuerwehrsirene heult, Vollalarm für die Feuerwehr Neufahrn.

Auf der Autobahn A92 hat sich zwischen den Anschlussstellen Eching-Ost und Freising-Süd ein Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen ereignet. Mit vier Einsatzfahrzeugen und einem Verkehrssicherungsanhänger rückten 13 Feuerwehrmänner und zwei Feuerwehrfrauen aus um den Verunfallten Hilfe zu leisten.

Erfreulich aus unserer Sicht ist zu berichten, dass die Rettungsgasse bis auf kleinere Ausnahmen sehr gut funktioniert hat! Großes Lob von unserer Seite an alle Verkehrsteilnehmer, die hier im Stau standen!

Bei unserem Eintreffen waren drei PKW quer über die Fahrbahn "verstreut", ein ebenfalls beteiligte LKW stand auf dem Seitenstreifen. 

Im Auftrag und zusammen mit der Polizei übernahm die Feuerwehr Neufahrn die Verkehrslenkung, verbrachte 2 nicht mehr fahrtüchtige PKW auf den Seitenstreifen und reinigte die Fahrbahnen, sodass für den übrigen Verkehr keine Gefahr durch herumliegende Fahrzeugteile mehr bestand.

Zwei Verletzte wurden vom Rettungsdienst versorgt und mussten zur weiteren Abklärung ihrer Verletzungen ins Krankenhaus transportiert werden.

Nach etwas mehr als einer Stunde konnte die teilweise gesperrte Autobahn wieder für den Verkehr freigegeben werden und die Feuerwehr Neufahrn rückte wieder in ihre Feuerwache ein.

Jens-Peter Lentrodt
Pressesprecher Feuerwehr Neufahrn

 

 

Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 13. November 2019 06:49
Fahrzeuge KdoW
LF 20 (B)
LF 20 (THL)
Versorgungs-LKW
Verkehrssicherungsanhänger
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Neufahrn
Polizei
Rettungsdienst
Abschleppdienst