Verkehrsunfall

Samstag 23.11.2019, 11:35 Uhr:
 
Keine zwei Stunden nach der erfolgreichen Drehleiter-Rettung hieß es erneut: 
"Alarm für Florian Neufahrn! - Verkehrsunfall mit zwei Verletzten!"
 
In der Sepp-Herberger-Straße in Neufahrn waren in einem Kreuzungsbereich zwei PKW für innerörtliche Verhältnisse relativ heftig zusammengestoßen. Bei unserem Eintreffen wurden die Verletzten bereits durch den Notarzt und kurz danach auch durch den eintreffenden  Rettungsdienst betreut, so dass wir uns nach Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei auf die Verbringung der Fahrzeuge aus dem Kreuzungsbereich und die Reinigung der durch auslaufende Betriebsmittel und Fahrzeugteile verunreinigten Straßenkreuzung konzentrieren konnten.
Nach etwas mehr als einer halben Stunde konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden und die 17 Feuerwehrmänner rückten wieder in die Feuerwache ein.
 
Jens-Peter Lentrodt
Pressesprecher Feuerwehr Neufahrn

 


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Freiwillige Feuerwehr Neufahrn (zwei Gruppen) Rettungsdienst Notarzt Polizei
Einsatzstart 23. November 2019 11:35
Fahrzeuge KdoW
LF 20 (B)
LF 20 (THL)