Nachtlandung Rettungshubschrauber

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde Florian Neufahrn zur Absicherung der nächtlichen Landung eines Rettungshubschraubers bei einem medizinischen Notfall auf den Volksfestplatz am Galgenbachweg alarmiert.
Zur Absicherung der Landung gehören neben Auswahl und Ausleuchten der Landefläche auch die Sicherstellung des Brandschutzes. Alle losen Gegenstände, die wegen des Abwindes des Hubschraubers aufgewirbelt und zur Gefahr für Menschen, Umgebung und den Hubschrauber selbst werden könnten, müssen entfernt werden und natürlich muss der Landeplatz für eventuell leichtsinnige Schaulustige gesperrt werden.
 
Hintergrundinformation Rettungshubschrauber:
Der Hubschrauber ist aus der modernen Notfallrettung nicht mehr wegzudenken und Deutschland verfügt über zahlreiche Standorte für Rettungshubschrauber.
Die Möglichkeiten auch abgelegene Regionen zu erreichen oder Patienten schnell in entfernt liegende Spezialkliniken zu transportieren sind nur zwei der zahlreichen Vorteile des modernen Rettungshubschrauberwesens. 
Ausführliche Informationen zum Thema Luftrettung finden Sie hier:
https://www.rth.info/basiswissen/basiswissen.index.php
 
Florian Bauer - Homepageteam Feuerwehr Neufahrn
Jens-Peter Lentrodt - Pressesprecher Feuerwehr Neufahrn

Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 16. Dezember 2019 03:36
Fahrzeuge KdoW
LF 20 (B)
LF 20 (THL)
RW 2
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Neufahrn (eine Gruppe)
Rettungsdienst