Brand einer Parkplatzbegrünung

Rindenmulch unter Parkplatzbegrünung fängt Feuer
 
Eine möglicherweise unüberlegt weggeworfene Zigarette könnte der Auslöser für einen kleinen Parkplatzhecken-Brand auf dem gemeinsamen Kundenparkplatz mehrerer Geschäfte vor der HypoVereinsbank in der Neufahrner Bahnhofstraße gewesen sein.
 
Bei diesem Einsatz zeigte sich wieder einmal, wie wichtig die mündliche Alarm-Durchsage der Rettungsleitstelle ist, die jede Feuerwehrfrau und jeder Feuerwehrmann nach der Alarmierung in seinem persönlichen Funkmeldeempfänger hören kann.
 
Einer unserer Kameraden hörte dadurch, dass sich der beginnende Brand in unmittelbarer Nähe zu seiner eigenen Wohnung befand.
Geistesgegenwärtig entschied er nicht zur Feuerwache zu fahren, sondern "schnappte" sich einen Eimer Wasser, begann den noch kleinen Brand direkt vor Ort zu löschen und verhinderte damit möglicherweise eine schnelle Ausbreitung des Feuers! 
Meine Kollegen mussten den dann bereits gelöschten Brand nur noch "nachwässern" um ein Wiederaufflammen zu verhindern.
 
Leider herrscht momentan schon längere Zeit wieder ausgesprochen trockenes Wetter!
Neben den Schäden für die Landwirtschaft steigt dadurch auch die Gefahr von Bränden im Freien deutlich an!
Schon kleine Unachtsamkeiten können, insbesondere bei wie heute windigem Wetter, verhältnismäßig schnell zu ernsten Gefahrenlagen führen!
 
Drei Brände im Freien innerhalb von weniger als 14 Tagen sprechen, so denke ich, eine deutliche Sprache!
 
Wir, Ihre Feuerwehr, möchten alle Bürgerinnen und Bürger bitten sich der aktuell hohen und möglicherweise noch ansteigenden Brandgefahr bewusst zu werden und zum Schutz von Menschen, Tieren, Umwelt und Sachwerten bezüglich der Feuergefahr umsichtig und verantwortungsbewusst zu handeln!
 
Jens-Peter Lentrodt 
Pressesprecher Feuerwehr Neufahrn

Einsatzart Brand
Alarmierung
Einsatzstart 21. April 2020 15:48
Fahrzeuge KdoW
LF 20 (B)
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Neufahrn
Polizei