Brand zweier Mülltonnen

Grillkohle verursacht Mülltonnenbrand

Sonntagnachmittag, 17:40 Uhr, bestes Grillwetter - Alarm für die Feuerwehr Neufahrn!

Ein schöner Grillabend für die Familie sollte es auch heute werden und so wurde die Grillasche vom Vorabend in die Mülltonne gekippt - mit unangenehmen Folgen:
Die wider Erwarten offenbar doch noch nicht ganz abgekühlte Asche entzündete den in der Abfalltonne befindlichen Müll und schnell griff das Feuer auf die benachbarte Mülltonne über.

Trotz seines Fehlers hat der sympathische Familienvater, der seinen Fehler sofort einräumte und sich sichtbar darüber ärgerte, genau richtig reagiert!
Er alarmierte umgehend die Feuerwehr und startete erst danach eigene Löschversuche mit dem Gartenschlauch!

Bei unserem Eintreffen war das offene Feuer bereits gelöscht und wir löschten die noch verbliebenen Glutnester mit der sog. Schnellangriffseinrichtung ab.
2000 Liter Wasser und rund 200 Liter Schaumlöschmittel führen wir für unseren von einer zusätzlichen Löschwasserversorgung unabhängigen ersten Löschangriff auf unserem Löschfahrzeug Florian Neufahrn 41/1 mit.

Die Feuerwehr Neufahrn war mit drei Fahrzeugen, 17 Feuerwehrmännern und einer Feuerwehrfrau im Einsatz.
 
Jens-Peter Lentrodt
Pressesprecher Feuerwehr Neufahrn

 

Einsatzart Brand
Alarmierung
Einsatzstart 5. Juli 2020 17:40
Fahrzeuge KdoW
LF 20 (B)
LF 20 (THL)
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Neufahrn
Polizei