Zweimaliger Feueralarm im Indoorspielplatz

Brandmeldeanlage im Indoorspielplatz löst zweimal aus

Möglicherweise war Staub von Umbauarbeiten im benachbarten Treppenhaus die Ursache für einen ersten Fehlalarm der automatischen Brandmeldeanlagen in einer Neufahrner Indoor-Spielplatzanlage.

Wegen der Corona-Krise ist der Indoor-Spielplatz momentan geschlossen, sodass sich glücklicherweise keine spielenden Kinder im Gebäude befanden. Nach gründlicher Erkundung des großen und durch die vielen Spielgeräte etwas unübersichtlichen Raumes konnte ein wirklicher Brand ausgeschlossen werden, die Anlage wurde zurückgesetzt und wieder scharf geschaltet.
 
Leider dauerte es keine drei Stunden bis die Kollegen erneut zum gleichen Einsatzort ausrücken mussten.
Wieder ein Fehlalarm!
Der Betreiber wurde aufgefordert eine Wartungsfirma mit der Untersuchung der Brandmeldeanlage zu beauftragen.
 
Jens-Peter Lentrodt
Pressesprecher Feuerwehr Neufahrn

Einsatzart Brand
Alarmierung
Einsatzstart 27. Juli 2020 13:04
Fahrzeuge KdoW
LF 20 (THL)
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Neufahrn
Polizei