Verkehrsunfall

Mittelschwerer Verkehrsunfall A92
 
Mittwoch, 26.8.2020, Alarmzeit 20:50 Uhr
 
Zu einem mittelschweren Auffahrunfall kam es kurz vor 21 Uhr auf der Autobahn A92 auf Höhe der "Fürholzer Überführung" in Fahrtrichtung Westen.
 
Ein Mercedes-Sprinter-Transporter war auf einen fahrenden(!) LKW aufgefahren und hatte sich unter dessen Laderampe verkeilt. Der LKW-Fahrer hielt den Knall des Aufpralls für einen Reifenplatzer und fuhr "nur ganz gemütlich abbremsend" auf den Seitenstreifen. Dadurch wurde der Mercedes-Sprinter noch mehrere hundert Meter mitgeschleift, was zu einer längeren Verunreinigung der Fahrbahn führte.
 
Die Feuerwehren aus Pulling und Neufahrn sicherten die Unfallstelle, suchten die Fahrzeuge nach weiteren Verletzten ab, banden auslaufende Betriebsstoffe und übergaben die Einsatzstelle schließlich an Polizei und Autobahnmeisterei. 
 
Während der LKW nach Rücksprache mit der Polizei aus eigener Kraft in eine Werkstatt fahren konnte, musste der Mercedes-Sprinter-Transporter abgeschleppt werden. 
 
Der Fahrer des LKW blieb unverletzt, der Fahrer des auffahrenden Transporters wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. 
 
Die Feuerwehr Pulling (Danke für Eure Unterstützung!) war mit drei Fahrzeugen, die Feuerwehr Neufahrn mit fünf Fahrzeugen im Einsatz.
 
Jens-Peter Lentrodt 
Pressesprecher Feuerwehr Neufahrn

Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 26. August 2020 20:50
Fahrzeuge KdoW
LF 20 (B)
LF 20 (THL)
TLF 16/25
RW 2
Verkehrssicherungsanhänger
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Neufahrn
Feuerwehr Pulling
Rettungsdienst
Polizei
Abschleppdienst
Autobahnmeisterei