Brandmeldeanlage

Montag, 28.12.2020, 21:19 Uhr

Trotz Ausgangssperre hieß es "Alarm für Florian Neufahrn", so der Funkrufname der Freiwilligen Feuerwehr Neufahrn.

Vermutlich ein technischer Defekt in der Löschwasserverteilung oder der Sprinklerzentrale (beides Teile einer automatischen Feuerlöschanlage) führte zum fehlerhaften Auslösen der Brandmeldeanlage in einem größeren Neufahrner Logistikbetrieb.
 
Die Feuerwehr Neufahrn rückte mit vier Fahrzeugen und über 20 Einsatzkräften zur Einsatzstelle in die Neufahrner Ludwig-Erhard-Straße aus.

Glücklicherweise konnte nach intensiver Erkundung kein Brand festgestellt werden und die zahlreichen Arbeitnehmer konnten an ihre Nachtschicht-Arbeitsplätze zurückkehren.
Die Anlage wurde zurückgestellt und der Betreiber aufgefordert, den Fehler durch eine Fachfirma herausfinden und beheben zu lassen.


Jens-Peter Lentrodt
Pressesprecher Feuerwehr Neufahrn


 

Einsatzart Brand
Alarmierung
Einsatzstart 28. Dezember 2020 21:20
Fahrzeuge KdoW
LF 20 (B)
LF 20 (THL)
DLA (K) 23/12
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Neufahrn
Polizei