Jugendwart Penning hört auf

26. Juni 2020
Aktuelles
Jugendwart Norbert Penning verlässt die Feuerwehr Neufahrn
Große Überraschung beim so wichtigen Amt des Feuerwehr-Jugendwartes.
 
Der 40-jährige Norbert Penning, langjähriger und allseits beliebter Jugendwart unserer Feuerwehr verlässt Neufahrn aus beruflichen Gründen und zieht mit seiner Familie nach Schleswig-Holstein!

Penning war 2009 als Quereinsteiger aus dem Rettungsdienst in die Feuerwehr "übergelaufen" und hat sich seitdem stark in unserer Wehr engagiert.

Rasch wurde der hauptberufliche Sozialarbeiter stellvertretender Jugendwart und übernahm 2015 die Leitung der Feuerwehr-Jugendabteilung.
Neben Aufgaben in der Aus- und Weiterbildung der Einsatzkräfte wurde er 2018 zum Gruppenführer ernannt und stieg damit in die Riege der Führungskräfte auf.
Aber auch außerhalb Neufahrns engagierte sich Norbert Penning für die Feuerwehr:
So war er bezüglich der pädagogischen Ausbildung von Einsatzkräften Gastdozent an der Staatlichen Feuerwehrschule Geretsried und begründete das Deeskalationstraining am Feuerwehrausbildungszentrum für Einsatzkräfte des Landkreises Freising in Zolling.
In Schleswig-Holstein wird er die Fachbereichsleitung der Wohnungslosenhilfe der Diakonie in Bad Segeberg übernehmen.
Bis zur Ernennung eines neuen Jugendwartes übernimmt der stellvertretende Kommandant Christian Eschlwech kommissarisch die Leitung der Feuerwehr-Jugendabteilung.

Lieber Norbert,
im Namen der gesamten Feuerwehr Neufahrn danken wir Dir sehr herzlich für die vielen Stunden Deines ehrenamtlichen Einsatzes für die Bürger Neufahrns und ganz besonders für Dein Engagement in der Jugendabteilung unserer Feuerwehr!

Dir und Deiner Familie alles Gute im hohen Norden!

Reinhold Kratzl
1. Kommandant Feuerwehr Neufahrn

Christian Eschlwech
stellvertr. Kommandant Feuerwehr Neufahrn